Magnolia
Chaste | Say

Cochon de la grande fierté..
Der einsame Kämpfer

Es war einmal ein Junge der hatte nie Eltern gehabt und so war er so einsam.Ich weiß das fällt schwer sich anzuhöhren.Dennoch wuchs er auf in einem kleinem Wäldchen. Er hatte fast nie was zu Essen.Sehr hart ich weiß.Eines Tages also eine Woche lang hatte er nix zu essen also musste er seine Heimat Das Wäldchen verlassen aber er kam nicht weit.Denn schon bald viel er durch Hungermangel in Ohnmacht.Als er aufwachte standen um ihn rum überall fremde Leute.Es war ihm völlig fremd was sie da an ihrem körper trug.er wunderte sich denn er konnte nich verstehen was sie da sagten.Vor ihm lag allerlei komisches zeug Essen und immer mehr Leute legten etwas dorthin,er kriegte langsam Panik stand in seinem blätter bekleidetem anzug und lief mit letzter Kraft weg als er vor erschöpfung starb.

Und die Moral aus der Geschischt : nimm alles was du kriegen kannst !

 

6.10.07 21:44
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Coachh :DD (6.10.07 21:46)
haloo Bruderherz )
Die geschichte Ist ja sehr traurug.. ^^

baii..
diee al


alinaa / Website (8.10.07 15:26)
Haloooooo :'DDD
-langeweile-

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de